Die Drittklässler kommen endlich wieder ins Lußhardtheim!!!

 

Am 26.09. war es endlich soweit! Frau Berger kam mit ihrer neuen dritten Klasse, der 3b, zum ersten Mal in diesem Schuljahr ins Altersheim.

Sie wurden ganz freudig von allen Bewohnern erwartet und mit einem Applaus begrüßt. Zu Beginn stellten sich die Kinder vor, erzählten von sich und ihren Hobbies und machten sich so mit den Bewohnern bekannt. Frau Berger las anschließend eine Bewegungsgeschichte zum Thema Herbst vor, die sowohl die Älteren als auch die Jungen sehr gerne mitmachten. Im zweiten Teil des ersten Aufeinandertreffens bastelten danach jeweils ein bis zwei Kinder mit einem der Älteren in Teamarbeit mehrere Papierdrachen, die danach an den Fensterscheiben und im Speisesaal als Dekoration aufgehängt wurden. Am Ende stimmten die Bewohner spontan das Lied „Auf Wiedersehen“ an und verabschiedeten sich damit ganz herzlich von der 3b und ihrer Lehrerin.

Die Klasse 2a bestaunt ihren selbst gepflanzten Mais

 

Gespannt und voller Vorfreude machte sich die Klasse 2a mit ihrer Lehrerin Frau Schäfer am 24. September auf den Weg zum Obst- und Gartenbauverein in Kirrlach um ihren selbst gepflanzten Speisemais zu begutachten. Während der Wachstumsphase zwischen Mai und September wurde die Entwicklung in Bildern dokumentiert und konnte somit immer wieder Bestandteil des Sachunterrichts sein. Beeindruckt vom schnellen Wachstum der Maispflanzen mussten wir jedoch feststellen, dass viele Maiskolben den Vögeln zum Opfer gefallen waren, sodass eine Verkostung der eigenen Ernte nicht möglich war.

Herr Klein hatte jedoch eine tolle Idee mitgebracht! Dank der Unterstützung durch den Globus Markt in Wiesental konnten sich alle Kinder bei ihrem eigenen Mais-Fest so richtig satt essen! Liebevoll wurde das Fest mit Getränken und Maiskolben vorbereitet und bildete einen gemütlichen Abschluss dieser tollen Aktion!

Außerdem konnten an diesem Tag diverse Obstbäume und Tabakpflanzen auf dem Gelände betrachtet werden, was diesen Tag wieder zu einem ganzheitlichen Erlebnis machte.  Nach einer abschließenden Spielzeit auf dem Vereinsgelände marschierten wir wieder zurück zur Schule.

Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an Herrn Limbach vom Globus Markt in Wiesental!

Ein ganz besonderer Dank geht an die Familie Klein, die die regelmäßigen Treffen auf dem OGV Gelände ermöglicht und begleitet. Zudem möchte sich die 2a bei allen Helfern des OGV – insbesondere bei Herrn Kremer - bedanken, die über die heißen Sommermonate die Bewässerung des Maisbeetes übernommen haben. Ohne euch könnten wir solche Pflanzprojekte gar nicht durchführen. Vielen Dank auch an Frau Senger, die die Gruppe tatkräftig unterstützte!

Bis zum nächsten Mal!

Neue ABC-Schützen an der Goetheschule

 

Am 14.9. fand um 10 Uhr die Einschulung der 33 neuen Erstklässler in der Rheintalhalle statt.

Für die meisten Kinder begann der Tag bereits um 9 Uhr mit dem Besuch des ökumenischen Gottesdienstes in der Kirche St. Kornelius und Zyprian, wo sie für den Schulbeginn den Segen in Empfang nahmen. Anschließend ging es für die 33 ABC-Schützen mit ihren Familien weiter in die geschmückte Rheintalhalle, wo sich alle bei Fingerfood und Getränken etwas stärken konnten, bevor das Bühnenprogramm startete. Die Bewirtung wurde auch dieses Jahr wieder von der Elternschaft der dritten Klassen übernommen.

Nun ging es endlich los. Zur Begrüßung der neuen Schulkinder sangen die Drittklässler das Lied „Herzlich Willkommen, ihr lieben Leute“. Danach betrat Herr Fleckenstein, unser Rektor, die Bühne und richtete einige Worte an die Schülerinnen und Schüler, sowie an deren Eltern. Im Anschluss präsentierte die Klasse 3a das Lied „Wir fliegen um die ganze Welt“, bei dem durch spezifische Tanzeinlagen, fremde Sprachen und passende Requisiten internationales Flair aufkam. Ein lustiges Gedicht zur Einschulung trug danach die Klasse 3b vor und wünschte allen neuen ABC-Schützen vor allem ganz viel Spaß in der Schule.

Nun durften auch die neuen Erstklässler die Bühne in Beschlag nehmen. Sie stimmten sich und das Publikum mit dem Lied „Alle Kinder lernen lesen“ auf die bevorstehende Schulzeit ein und genossen anschließend großen Applaus.

Jetzt wurden die Schülerinnen und Schüler einzeln namentlich aufgerufen und ordneten sich ihrer Klasse, der Pinguinklasse 1a oder der Fuchsklasse 1b zu, wo Frau Helck und Frau Lindemann sie in Empfang nahmen. Anschließend machten sich die Klassen mit ihren Lehrerinnen auf den Weg in ihre Klassenzimmer, wo sie ihre erste Schulstunde erlebten. Dort wurden sie danach von ihren Eltern wieder abgeholt und genossen weitere Feierlichkeiten mit Freunden und Familie bei Kaffee und Kuchen.

Vielen Dank an die Elternschaft der dritten Klassen für die Bewirtung sowie Dekoration, jedoch auch an die Hausmeister der Rheintalhalle, die uns eine große Hilfe bei der Planung und Durchführung der Feier gewesen sind!

 

Nächste Termine

 

Für Sie da!

Öffnungszeiten Sekretariat
Dienstag: 07.15 Uhr bis 13.15 Uhr

Mittwoch: 10.15 Uhr bis 13.15 Uhr

Freitag: 07.15 Uhr bis 13.15 Uhr

Telefon 07254 / 4620


Hausaufgabenbetreuung
täglich  14.00 Uhr - 15.00 Uhr

Kernzeitbetreuung
  7.30 Uhr - 8.30 Uhr
 12.00 Uhr - 14.00 Uhr

Besucherzähler

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Goetheschule Kirrlach (Stadt Waghäusel) 2018